Amokfahrt in Graz fordert Todesopfer

Eine Amokfahrt hat am Samstagvormittag die Grazer Innenstadt in Atem gehalten: Ein Mann fuhr mit einem Van auf mehrere Fußgänger zu und erwischte einige davon auch. Es gibt mehrere Schwerverletzte und auch zwei Tote. Der Mann wurde festgenommen.

Mit einem dunkelgrünen Van hat der Mann mehrere Fußgänger überfahren (C) ORF

Augenzeugen berichten, dass einige Passanten vom Van-Fahrer erfasst wurden, gegen die Windschutzscheibe prallten und über das Fahrzeug flogen. Die Polizei spricht von mehreren Schwerverletzten und auch zwei Todesopfern. Der Mann soll wahllos auf die Fußgänger in der Herrengasse losgefahren sein.

Die Innenstadt ist mittlerweile abgeriegelt, der Grazer Hauptplatz wird geräumt. Polizei und Rettung sind an Ort und Stelle. Die „Kleine Zeitung“ berichtet, dass der Mann mit einem Messer bewaffnet gewesen sein soll und Passanten nach seiner Fahrt attackiert habe.

Quelle: ORF