Highlights des 32. Donauinselfestes

(C) Donauinselfest

Es ist wieder soweit – von 26. bis 28. Juni 2015 geht es wieder los mit dem größtem Open-Air-Festival Europaweit bei freiem Eintritt.

Auch heuer treten wieder einige bekannte Namen auf unterschiedlichen Bühnen entlang der Donauinsel auf. Auf der Radio FM4/Planet.tt – Bühne spielen beispielsweise der österreichische Rapper Nazar und der deutsche Musiker Thees Uhlman. Auf der Wien Energie/Radio Wien Festbühne wiederum heizen Rockröhre Anastacia und die heimischen Evergreens Opus dem Publikum ein. Auf der spark7/ENERGY – Bühne bringen die Dance-Stars AronChupa und Rene Rodrigezz die Fans ins Schwitzen. Auf der Radio Niederösterreich Schlager- und Oldies – Bühne geben sich die schottische Pop-Band Middle of the Road und das Kärntner Nockalm Quintett ein Stelldichein. Und im Ö1 Kulturzelt treten die durch die Eurovision-Song-ContestAusscheidung bekannte Folk-Pop-Band DAWA, die Wiener Soul-Band 5/8erl in Ehr’n und die Kabarettistin Andrea Händler auf.

ZUM PROGRAMM —>

„Schon diese ersten Acts zeigen, dass wir auch heuer wieder auf ein musikalisch breit gefächertes Angebot aus verschiedenen Musikrichtungen setzen“, so Thomas Waldner, Projektleiter des Donauinselfests. „Abgerundet wird das Ganze durch ein sehr attraktives Sport- und Freizeitangebot für die ganze Familie. Genau diese Vielfalt macht das Donauinselfest in Europa so einzigartig.“

Landtagsabgeordneter Georg Niedermühlbichler, Landesparteisekretär der SPÖ Wien meint dazu: „Das Donauinselfest ist eine sozialdemokratische Erfolgsgeschichte, genauso wie Wien. Wienerinnen und Wiener genießen hier gemeinsam mit Besucherinnen und Besuchern aus aller Welt musikalische Vielfalt und beste Unterhaltung. Und das Wichtigste, um es wienerisch zu sagen: Für Wien brauchst a G´spür. Und fürs Donauinselfest auch.“