Tarifanpassung beim Mobilfunker „Drei“

Und wieder werden Tarife bei Drei erhöht, wie die Futurezone berichtet, wenn einem irgendwann die Höhe der Grundgebühr nicht mehr passt. Zeitgleich nutzt man auch die Situation um auch gleich die „Servicepauschale“ zu erhöhen.

Die Großen können es sich halt leisten… 🤦🏻‍♂️

Nach vielen Jahren als durchaus zufriedener Drei Kunde was jedoch über die letzten Monate immer schlaffer wurde kann ich nur jeden empfehlen Anbietern wie HoT oder spusu ne Chance zu geben. Die kümmern sich halt wirklich noch um Kunden ohne Standardantworten!

Da Drei in der Begründung der Tarifanpassung erwähnt jetzt noch stärker ausbauen zu wollen und dabei 1 Milliarde Euro zu Investieren (wirklich soviel? … Könnte man da nicht mal fette Managergehälter kürzen? 🤔) kann ich bestätigen, dass dies dringend notwendig ist.

HoT nutzt für Telefonie Tarife das Netz von T-Mobile, für das reine unlimitierte Internet das Netz von Drei. Dadurch lässt sich auf der Netzabdeckungskarte von HoT sehr schön zwischen der Abdeckung von Drei und T-Mobile vergleichen, was bei mir durchaus für Erstaunen gesorgt hat … Von wegen „DreiMegaNetz!!!1!1!1!1!„.

Es stellt sich wie so oft heraus, dass sich die großen Konzerne mit eigenen Netzen grundsätzlich nur für B2B eignen, nicht jedoch im Privatkundensegment denn da bist du als einzelner nur eine wertlose Nummer und eine Last für jede Serviceanfrage.

Ich bedauere durchaus die Entwicklung von Drei und generell sämtliche Unternehmen die ab einer gewissen „Größe“ nur mehr auf Ihre Kunden pfeiffen, frei nach dem Motto „Friss oder Stirb“…

Dies war ein Kommentarbeitrag!