Tangente: Auto in Vollbrand

Ein Auto ist Donnerstagfrüh auf der Tangente bei der gesperrten Ausfahrt Simmering in Vollbrand geraten. Die Tangente wurde daraufhin komplett gesperrt. Innerhalb kürzester Zeit bildete sich ein kilometerlanger Stau.

Als die Polizei eintraf, stand der Fahrer bereits neben dem brennenden Auto. Er konnte sich noch rechtzeitig in Sicherheit bringen und selbst die Einsatzkräfte verständigen. Verletzt wurde niemand. Auslöser für den Brand dürfte laut Polizei ein defekter Motor gewesen sein.

Das Fahrzeug konnte von der Feuerwehr zwar gelöscht werden, brannte aber völlig aus. Die Tangente musste bei den Löscharbeiten komplett gesperrt werden. Der Stau reichte zwischenzeitlich rund acht Kilometer bis auf die Südautobahn zurück.

 

Quelle: ORF.at Fotos: © Benedikt Fuchs/ORF